Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Vogelverein Kreis DGF/Landau e.V.

Auf Grund besonderer Umstände, (Corona Pandemie) werden unsere Monatsversammlungen am Samstag 11. April 2020 abgesagt
und Samstag 09. Mai 2020 ebenfalls abgesagt

Das Vereinslokal der 

Vogelzüchter - Vogelschützer

AZ-Ortsgruppe 416

Kreis DGF/Landau e.V.

ist das Sportheim FC Wallersdorf,

in 94522 Wallersdorf, Grabenweg 15

junge Doppelgelbkpfamazonen oratrix, im Niststammjunge Doppelgelbkpfamazonen oratrix, im Niststamm

      Vogelzüchter - Vogelschützer

            AZ-Ortsgruppe 416

  Kreis Dingolfing/Landau e.V.

    Gelbkopf KernknackerGelbkopf Kernknacker

Ferienprogramm am 03.08.2012 mit dem Vogelverein Dingolfing/Landau

Bau eines Halbhöhlennistkastens u. Public Viewing waren die Themen !

 

 

Die Heimat der Vogelwelt  zum 4.mal bei der Züchterfamilie Kriebel.

 

Anschließend versorgte die Fam. Kriebel die jungen Besucher mit Getränken, bevor es zum Arbeitseinsatz ging.

 

23 Kinder im Alter von 8 – 11 Jahren kamen mit  Ferienprogrammleiterin Annemarie Forster erwartungsvoll zur Vogelzüchterfamilie Heidi u. Edwin Kriebel in die Limbacher Straße in Mengkofen. Edwin Kriebel ist nicht nur Vogelzüchter, sondern auch 1.Vorstand des Vogelvereins Dingolfing/Landau und zugleich Präsident des Landesverbandes 22 Süd-Ost-Bayern.

Im Wintergarten begrüßte der Vorstand die jungen Besucher, freute sich über ihr Interesse und gab den Ablauf der Veranstaltung bekannt. Zunächst  wurden die Kinder über die heimische Vogelwelt informiert. Die Besichtigung der Vögel war heuer nicht möglich, da noch sehr seltene Jungvögel in den Nestern waren und nicht gestört werden durften.

Deshalb zeigte 2.Vorstand Max Weinfurtner mit Beamer auf einer Großleinwand einen Vogelfilm aus dem Loro Park auf  Teneriffa über Brut, Schlupf, Aufzucht und dem „flügge werden“ der dort lebenden Vögel.  

Im Garten des Hausherren war schon alles zum Bau der Halbhöhlennistkästen vorbereitet und die benötigten Teile und das entsprechende Werkzeug lagen bereit. Nach einer kurzen Einweisung durch Edwin Kriebel ging es mit Elan an die Arbeit. Feinsäuberlich wurden die vorbereiteten Teile mit Holzleim geklebt und genagelt. Bei Problemen dieser handwerklichen Arbeit standen natürlich Mitglieder des Vereins bereit, gaben wertvolle Tipps und legten auch Hand an, wenn es einmal nicht so richtig klappte. Die Buben und Mädchen nagelten jedenfalls, was das Zeug hielt, waren eifrig bei der Sache und freuten sich, als der Nistkasten fertig war. Heuer durften die Kinder die Kästen auch bemalen, mit grüner Farbe und nach etwa zwei Stunden waren alle Nistkästen fertig.

Zum Abschluss versammelte man sich wieder im Wintergarten, um einen Film über die heimischen Vögel, für die man die Halbhöhlennistkästen gebaut hatte, anzusehen. Zwischendurch bekamen die Ferienkinder von Heidi Kriebel noch ein Eis spendiert und zum Abschluss des gelungenen Feriennachmittags wurden noch alle gebauten Nistkästen begutachtet, bevor jedes Kind seinen gebauten Nistkasten mit nach Hause nehmen durfte.

 

 

 

Ferienprogramm-2012